Straubinger Metzger appelliert "Leut', kaufts grad jetzt beim Metzger und Bäcker"

"Der Markus Söder hat gesagt, dass man im Supermarkt natürlich noch einkaufen kann, und viele Leute haben das offenbar so verstanden, dass man nur noch dort einkaufen kann. Das ist aber natürlich nicht so", sagt Metzger Max Wimberger. Foto: Jan Woitas/dpa

Alle reden vom Supermarkt und wie leergekauft dort alles ist, und im Fernsehen zeigen sie uns dazu die Bilder. Das ist nun etwas, das manche Leute überhaupt nicht verstehen, zum Beispiel Metzgermeister Max Wimberger.

Straubinger Tagblatt: Was denken Sie momentan, wenn Sie "Supermarkt" hören?

Max Wimberger: Der Markus Söder hat gesagt, dass man im Supermarkt natürlich noch einkaufen kann, und viele Leute haben das offenbar so verstanden, dass man nur noch dort einkaufen kann. Das ist aber natürlich nicht so. Man kann auch nach wie vor bei kleinen Bäckern und Metzgern einkaufen, und dann kauft man außerdem regional. Das find' ich schon wichtig, weil wir jetzt ja grad sehen, wie schlecht das ist, wenn man alles ins Ausland verlagert und wichtige Sachen nicht mehr im eigenen Land produziert.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 26. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading