Seit der Freistaat Bayern im Herbst 2018 das Straubinger Karmelitenkloster angekauft hat, um es zur Nutzung für den TUM-Campus herzurichten, hat sich wenig bis nichts getan. Das historische Klosterensemble ist ungenutzt. "Jetzt muss gehandelt werden, sofort", sagt der Präsident emeritus der TU München (TUM) und Straubinger Ehrenbürger Prof. Dr. Wolfgang Herrmann. Für Oberbürgermeister Markus Pannermayr geht es nicht nur um die Erhaltung eines besonders wertvollen historischen Erbes, sondern um moderne Stadtentwicklung. Ein Gespräch.