Nachdem die Zahl der Geburten mit 901 Straubinger Kindl 2020 einen seit Bestehen der Geburtshilfe am Klinikum St. Elisabeth noch nie erreichten Spitzenwert erklommen hatte, ist sie 2021 auf 791 Mädchen und Buben - ähnlich wie im Jahr 2019 - gesunken. Der Vor-Corona-Baby-Boom mit insbesondere im ersten Halbjahr 2020 enorm hohen Entbindungszahlen habe sich wieder abgeschwächt, Corona habe ganz offensichtlich keinen Babyboom erzeugt, erläutert Dr. Carsten Scholz, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, den Rückgang. In den vergangenen zehn Jahren wurden die Entbindungszahlen um 80 Prozent gesteigert.