Robert Steiger, Filialleiter von "Mein perfektes Rad" in Straubing, erklärt, wie man sein Rad fahrtüchtig hält.

1. Schmieren: 

Für Robert Steiger ist dies das Wichtigste. „Wer sein Rad liebt, der schmiert“, wandelt der Filialleiter von „Mein perfektes Rad“ in Straubing das Sprichwort ab. Das beugt der Abnutzung des Materials durch Reibung vor, erklärt der Experte: „Deshalb regelmäßig auf den Lauf der Kette achten und wenn nötig einen Tropfen Öl dazugeben.“ Auch andere bewegliche Teile wie Brems- und Schalthebel sollten immer wieder geölt werden.

2. Putzen:

');
Freistunde-Logo

Hinweis: Dieser Text stammt aus der Freistunde, der Kinder-, Jugend- und Schulredaktion der Mediengruppe Attenkofer. Für die Freistunde schreiben auch LeserInnen, die Freischreiben-AutorInnen. Mehr zur Freistunde unter freistunde.bayern.