Straubing Zauberhafter Abschied vom Eiszauber

Im Mannschaftscasino haben sich am Samstagabend viele Sponsoren und Gäste getroffen, um das Ende des Eiszaubers zu feiern. Foto: Lena Feldmeier

Es hat sich wieder ausgezaubert. Drei Wochen lang konnten Besucher beim elften Eiszauber auf dem Theresienplatz Eislaufen und Eisstockschießen.

Über 150 Sponsoren und Gäste haben zusammen mit Organisator Ali Bräu, Ehefrau Gaby Büchl und Sohn Ferdinand Büchl den Abschluss der drei Wochen am Samstagabend im Mannschaftscasino gefeiert und dabei 3.000 Euro für den guten Zweck gesammelt.

"Es freut mich, dass es wieder funktioniert hat", sagte Organisator Ali Bräu. Ohne die Sponsoren wäre es auch dieses Jahr nicht möglich gewesen. "Die Eisfläche wurde sehr gut angenommen" und viele der Sponsoren hätten auch schon für das nächste Jahr zugesagt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. März 2019.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos