130 Bahnhöfe will die Deutsche Bahn bis Ende des Jahres mit kostenlosem WLAN ausstatten. Das lässt sie sich rund 44 Millionen Euro kosten.

Neben großen Bahnhöfen wie Köln, München oder Hamburg ist auch Straubing mit dem Vorhaben bedacht. Hier funktioniert das DB-WLAN bereits. "Tatsächlich freut es uns sehr, dass der Straubinger Bahnhof mit kostenlosem WLAN versorgt wird. Nach meinem Kenntnisstand wäre Straubing gemäß der Priorisierung nach Einstiegszahlen noch nicht an der Reihe gewesen", sagt Oberbürgermeister Markus Pannermayr zum Vorhaben der DB. "Aber im Zusammenhang mit dem aktuellen Ausbau des Straubinger Bahnhofs halten wir diese Maßnahme für absolut sinnvoll und haben uns daher dafür eingesetzt."