Am Freitag sind etwa 350 Schüler nicht in den Unterricht gegangen, sondern haben auf dem Stadtplatz gestreikt. Dass sie damit die Schulpflicht verletzen, wussten sie. Was ihnen blüht (fast überall Milde und Verständnis), haben wir in den Direktoraten nachgefragt.

"Herzallerliebst" abgemeldet haben sich etwa 20 Schüler des Ludwigsgymnasiums, die an der Demo teilgenommen haben, sagt Markus Engl von der Schulleitung. "Sie sind mit offenem Visier vorgegangen und haben brav eine Namensliste im Sekretariat abgegeben."

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 20. März 2019.