"Stellen Sie sich einen Fußballer vor, der in der Bayernliga spielt und das Zeug und die Chance hat, in der Champions League mitzuspielen. Wenn bei dem der FC Bayern anuft, muss er entscheiden, ob er wie Uwe Seeler ein Leben lang beim HSV bleibt oder ob er seinen Weg geht", macht Anton Wenisch deutlich. Bei ihm hat die Paulaner Brauerei angerufen, ob sich seine Familie ein Wiesn-Festzelt zutraut. "Wir würden es uns zutrauen", betont Wenisch im Tagblatt-Gespräch.