Straubing Umleitung wegen Gehölzschnittarbeiten entlang der B20

Entlang der B20 bei Straubing finden am Mittwoch und Donnerstag Gehölzschnittarbeiten statt. Foto: pah

Am Mittwoch und Donnerstag werden an der Bundesstraße 20 Gehölzschnittarbeiten zwischen Aiterhofen und Straubing-Süd (Fachmarktzentrum) ausgeführt. Das teilte das Staatliche Bauamt Passau am Montag mit.

Die Arbeiten können aus Sicherheitsgründen nur dann ausgeführt werden, wenn eine der beiden Fahrtrichtungen vorübergehend gesperrt wird. Daher wird der Verkehr in Fahrtrichtung Landau-Cham in Aiterhofen ausgeleitet und über die Ortschaft Aiterhofen und weiter über den Südring Straubing zur Anschlussstelle Straubing-Süd (Fachmarktzentrum) umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Cham-Landau bleibt auf der Bundesstraße.

Die Holzschnittarbeiten werden jeweils ab etwa 8 bis 16 Uhr ausgeführt, um größere Verkehrsbeeinträchtigungen zu vermeiden. Die Zuschnitte sind notwendig, damit die Sicht der Autofahrer auf der B20 nicht durch die Straßenbegrünung beeinträchtigt wird. Außerdem können nicht standfeste Bäume und Sträucher bei einem Sturm in die Fahrbahn fallen. Um die ökologischen Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, erfolgen die Arbeiten nur im Winter, also in der vegetationsarmen Zeit, und zudem außerhalb der Brutzeit der Vögel.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading