Straubing Tigers Sebastian Vogl hütet weiterhin den Kasten

Sebastian Vogl bleibt den Straubing Tigers auch nach seiner bärenstarken letzten Saison erhalten. Foto: fotostyle-schindler.de

Die Straubing Tigers setzen im Tor auf Konstanz. Sebastian Vogl, der zur Spielzeit 2017/18 von den Grizzlys Wolfsburg gekommen war, hütet auch in der kommenden Saison den Kasten der Niederbayern. Das gab der Klub am Mittwochnachmittag bekannt.

Besonders in der letzten Saison zeichnete sich der Linksfänger mit einer Fangquote von 91,9 Prozent und einem Schnitt von 2,22 Toren pro Spiel aus. Aufgrund seiner starken Paraden und seiner vier Shutouts zählte er zu den Top10-Goalies der DEL.

Vogl freut sich sehr über seine Vertragsverlängerung und sagt: "In Straubing passt einfach das Gesamtpaket, meine Familie und ich fühlen uns sehr wohl in der Stadt und im Klub. Auch in sportlicher Hinsicht sehe ich mich hier als Torhüter gut aufgehoben, daher war es für mich die logische Konsequenz und es lag auf der Hand, meinen Vertrag bei den Straubing Tigers zu verlängern.“ 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading