Straubing Tigers Für Schopper ist die Saison beendet

Benedikt Schopper steht für die Straubing Tigers in dieser Saison nicht mehr auf dem Eis. Er fällt nach einem unglücklichen Zweikampf mit Marcel Noebels von den Eisbären Berlin für längere Zeit aus. Foto: fotostyle-schindler.de

Schlechte Nachrichten aus dem Lager der Straubing Tigers! Verteidiger Benedikt Schopper fällt für den Rest der Spielzeit aufgrund einer Knieverletzung, die mehrere Bänderrisse zur Folge hatte, aus. Das gab der Klub am Montagnachmittag bekannt.

Der 37-jährige Schopper zog sich die Verletzung bereits am 27. März beim 6:3-Auswärtssieg gegen die Eisbären Berlin bei einem unglücklichen Zweikampf mit Nationalstürmer Marcel Noebels zu. „Dass ich in den Playoff-Duellen nicht mehr ins Geschehen eingreifen kann, finde ich sehr schade. Wir sind ein tolles Team und es hat mir immer sehr Spaß gemacht, mit der Jungs auf dem Eis zu kämpfen. Ich möchte mich an dieser Stelle auch bei allen Fans für die vielen Genesungswünsche bedanken“, sagte der Verteidiger.

Dunham bedauert Schoppers Ausfall

Der Sportliche Leiter der Straubing Tigers, Jason Dunham, bedauert Schoppers Verletzung: „Natürlich ist der Ausfall von Schoppi in der jetzigen Situation äußerst unglücklich. Von seiner Erfahrung als langjähriger DEL-Spieler profitiert die Mannschaft enorm."

Ob Schopper nochmal für die Niederbayern aufs Eis gehen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt fraglich. Sein Vertrag läuft zum Saisonende aus.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading