Brandon Manning bestreitet aktuell seine erste Spielzeit im europäischen Eishockey. Der ehemalige NHL-Verteidiger (insgesamt 267 Einsätze in den Trikots von Philadelphia, Chicago und Edmonton) fand - wie nahezu das gesamte Tigers-Team - nicht auf Anhieb zu seiner Topform, steigerte sich im Saisonverlauf allerdings deutlich, bevor ihn Mitte Februar eine Beinverletzung für rund anderthalb Monate außer Gefecht setzte. Pünktlich zu den Playoffs ist der 31-jährige Kanadier, der die Hauptrunde mit 22 Scorer-Punkten (ein Tor, 21 Assists) bei 38 Einsätzen abschloss, in das Straubinger Aufgebot zurückgekehrt.

Herr Manning, wie geht es Ihnen nach Ihrer Beinverletzung? Sind Sie schon wieder bei 100 Prozent? Oder dauert das noch ein paar Matches?