Straubing Tigers Die Youngster Klein und Valenti bleiben

Adrian Klein bleibt auch in der kommenden Saison bei den Straubing Tigers. Zuletzt kamen immer wieder Gerüchte aus, die einen Abgang des 18-Jährigen in Richtung Nordamerika andeuteten. Foto: fotostyle-schindler.de

Die Straubing Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben am Montagmorgen zwei weitere Verbleibe bekanntgegeben. Die beiden U23-Spieler Adrian Klein und Yannik Valenti werden auch in der kommenden Spielzeit für die Niederbayern aufs Eis gehen. 

Der 18-jährige Klein geht damit in seine dritte und der 21-jährige Valenti in seine zweite Spielzeit für die Straubing Tigers. Verteidiger Klein machte vergangene Saison 16 Spiele (eine Vorlage) für den niederbayerischen DEL-Klub und kam zudem zu 20 Einsätzen beim Förderlizenzpartner EV Landshut (zwei Tore/vier Vorlagen). Somit sind auch die Gerüchte um einen möglichen Wechsel des jungen Verteidigers in eine nordamerikanische Nachwuchsliga vom Tisch. Stürmer Valenti kam in 18 Spielen (eine Vorlage) für die Tigers zum Einsatz und machte weitere 32 Partien (neun Tore/neun Vorlagen) für den EVL.   

"Ich freue mich, dass die Jungs auch in der kommenden Saison ein Teil unserer Mannschaft sind und wir Adrian und Yannik weiterhin auf ihrem Weg unterstützen können. Die beiden trainieren sehr diszipliniert und lernen viel von unseren erfahrenen Spielern. Ich bin stolz auf die Jungs und ihre Entwicklung", ließ Straubings Sportlicher Leiter Jason Dunham in der Pressemitteilung verlauten.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading