Straubing Tigers Bittere Diagnosen: Saisonaus für Mouillierat und Filin

Gehirnerschütterung und Riss des vorderen Kreuzbandes: Für Tigers-Stürmer Vladislav Filin ist die Saison beendet. Foto: fotostyle-schindler.de

Kael Mouillierat und Vladislav Filin von den Straubing Tigers zogen sich im ersten Pre-Playoff-Spiel gegen Berlin schwere Verletzungen zu. Für beide Spieler ist die Saison damit beendet.

Es war ein intensives Duell am Mittwochabend zwischen den Straubing Tigers und den Eisbären Berlin. Für die Tigers war der Abend doppelt bitter, denn sie haben nicht nur Spiel eins der Pre-Playoff-Serie mit 2:3 nach Verlängerung verloren, es verletzten sich zudem zwei Spieler. Sowohl Vladislav Filin als auch Kael Mouillierat konnten die Partie nicht beenden.

Am Donnerstag gab der niederbayerische DEL-Club die Diagnosen bekannt. Filin hat sich eine Gehirnerschütterung sowie einen Riss des vorderen Kreuzbandes zugezogen, Mouillierat einen Beinbruch. Für beide Spieler ist damit die Saison vorzeitig beendet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading