Straubing "The True Brew": Heiße Rockshow bei Minusgraden

Armin Weigel an der Kamera durfte die Jacke anbehalten, "The True Brew" rockte bei Minusgraden im T-Shirt - sind halt harte Kerle, die "Real Rock'n'Roller". Foto: Ulli Scharrer

Cool war es, sehr cool! Der Videodreh zu "Real Rock'n'Roller" von "The True Brew" in der Kraftzentrale. Und damit ist jede Bedeutung des Wortes gemeint.

Real Rock'n'Roll muss man im T-Shirt bei Minusgraden echt leben, wenn Regieseur und Kameramann Armin Weigel "noch eine Einstellung" verlangt. Der leidenschaftliche Profi-Fotograf ist auch seit Jahren profesionell mit bewegten Bildern im Geschäft. Und da Armin Weigel einst "mit Bandfotos" angefangen hat - mit "Tante Wanda" - war er sofort dabei, als der "Real Rock'n'Roller" anstand, obohl er sonst lieber Jazz und Funk hört.

Mit vollem Einsatz, "gezehrten Haxn und in den Drehpausen bibbernd vor Kälte, ließ es die Band mit namhaften Musikern der Region krachen. "The True Brew", das sind Zvonimir Pervan (Gesang), Michael Reiß (Gitarre), Michael "Eumel" Aumer (Keyboards), Andreas Gmeinwieser (Schlagzeug) und Rainer Sobek (Bass). Die fünf Musiker kennen sich teils sehr lange und spielten oder spielen in verschiedenen Konstellationen schon miteinander. Und irgendwann kam bei ihnen einfach die Lust auf, genau in dieser Besetzung fest als Band zusammen zu spielen. Songs waren bei "The True Brew" reichlich vorhanden, in der Schublade oder im Kopf des Bassisten Rainer Sobek. Die Idee, ein Album aufzunehmen, drängte sich einfach auf. Im Studio des Gitarristen Michael Reiß konnte man ohne störenden Zeitdruck daran arbeiten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Januar 2019.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos