Straubing Stefan Loibl trainiert mit Schwimm-Nachwuchs

Eishockey-Nationalspieler Stefan Loibl (Mitte, schwarzes T-Shirt) trainierte mit dem Straubinger Schwimm-Nachwuchs. Foto: Schuirer

Eishockey-Crack Stefan Loibl von den Straubing Tigers zeigte den Nachwuchs-Schwimmern des Schwimmvereins Straubing, wie ein Profi sich auf seine Spiele vorbereitet.

Angesichts der heißen Temperaturen von beinahe 40 Grad am Donnerstag hätten viele Straubinger gerne das Straubinger Eisstadion oder Freibad am AQUAtherm zum Abkühlen aufgesucht – der Schwimmverein Straubing legte stattdessen ein Athletiktraining mit Nationalspieler Stefan Loibl von den Straubing Tigers in der Turnhalle der Jakob-Sandtner-Realschule ab. Begleitet von vielen Eltern und Schwimmerinnen und Schwimmern zeigte Eishockey-Crack Loibl, wie ein Profi sich auf seine Spiele vorbereitet.

Die Schwimmverein-Kids machten mit großer Begeisterung mit und waren nach den Aufwärmübungen und richtig heiß auf die anschließenden Rugby- und Hallenhockey-Spiele, bei denen Loibl ebenfalls seine Freude hatte. Mit seiner offenen und natürlichen Art beeindruckte er die Schwimmverein-Mannschaft und schaffte Vertrauen und Sympathie. Selbstverständlich hatten die Kinder und Jugendliche sowie Betreuer viele Fragen an das Straubinger Eigengewächs. Zur großen Begeisterung nahm der Tigers-Spieler am anschließenden Schwimmtraining im Straubinger AQUAtherm teil.

Dabei zeigte Stefan Loibl seine schnelle Anpassungsfähigkeit und konnte nach wenigen technischen Erklärungen seine Vielseitigkeit auch beim Schwimmen zeigen. Innerhalb kürzestes Zeit erlernte er die schwierige Koordination beim Brustschwimmen – sehr zur Freude der vielen Zuschauer und Badegäste. "Das war ein tolles Training und nicht das letzte Mal, dass ich bei Euch mit trainiert habe", sagte Loibl zu dem für ihn ungewohnten Training. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading