Straubing Sport hinter Gittern

Die Spieler des TTC Straubing gemeinsam mit Organisator Willi Lippe (3.v.l.), Vorsitzendem Florian Stögmüller (5.v.l.) und Leitendem Regierungsdirektor Hans Amannsberger (2.v.r.). Foto: Tobias Welck

Bereits zum 13. Mal stand ein ganz besonderes Tischtennisspiel auf dem Programm: Das Vergleichsmatch zwischen dem TTC Straubing und den Insassen der JVA Straubing.

Jährlich gehört dieser sportliche Wettbewerb zum Pflichtprogramm, nachdem vor mehr als einem Jahrzehnt dieser Vergleich vom evangelischen Anstaltsgeistlichen Willi Lippe gemeinsam mit Andreas Nels und dem Leiter der JVA-Sportabteilung, Jimmy Körner, ins Leben gerufen wurde.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 29. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 29. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading