Straubing spielt international Tigers für Champions Hockey League qualifiziert

Die Fans der Straubing Tigers dürfen sich auf die Champions Hockey League freuen. Foto: fotostyle-schindler.de/Collage: idowa

Durch das Ausscheiden der Adler Mannheim im Playoff-Halbfinale gegen Berlin sind die Straubing Tigers erstmals für die Champions Hockey League (CHL) qualifiziert.

Nach dem Aus im Playoff-Viertelfinale gegen die Adler Mannheim haben die Straubing Tigers in dieser Saison doch noch etwas zu feiern: Da die Adler am Donnerstagabend Halbfinalspiel fünf gegen die Eisbären Berlin mit 0:3 verloren haben und dadurch im Kampf um die Meisterschaft ausgeschieden sind, haben die Straubinger als Hauptrunden-Vierter das letzte Ticket für den Europapokal sicher. Die Mannheimer hätten als Hauptrunden-Fünfter Meister werden müssen, um sich die Qualifikation für den internationalen Wettbewerb zu sichern.

Für die Champions Hockey League qualifizieren sich die besten drei Teams der Hauptrunde sowie der Deutsche Meister. Da mit den Eisbären und dem EHC Red Bull München nun die beiden besten Teams der Hauptrunde im Finale stehen, rückt der Hauptrunden-Vierte, also Straubing, nach.

Pokel: "In den letzten zwei Wochen der Hauptrunde war die Champions Hockey League schon ein Thema"

"Im Oktober war das natürlich nicht auf unserem Radar, und auch während der Playoffs denkt natürlich niemand an die Champions Hockey League. Da geht es einzig und allein um die Meisterschaft. Aber in den letzten zwei Wochen der Hauptrunde war es schon ein Thema, verbunden mit dem vierten Platz", sagte Tigers-Trainer Tom Pokel kürzlich im Interview mit unserer Mediengruppe.

In der abgebrochenen Corona-Saison 2019/20 hätten sich die Tigers als Hauptrunden-Dritter eigentlich schon erstmals für die Champions Hockey League qualifiziert. Corona-bedingt fand der internationale Wettbewerb damals aber nicht statt und so blieben den Tigers-Fans Reisen ins Ausland vorerst verwehrt. Das ändert sich nun.

Die Auslosung der CHL-Gruppenphase findet am 25. Mai statt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading