Kunst-Prozession am Stadtplatz: Schüler ziehen mit Werken zur Sandtner-Realschule.

Über fünf Jahre haben Schüler der FOS/BOS-Fachrichtung Gestaltung in die Abdeckplatten ihrer Werktische geritzt, sie bemalt und beschmiert. Diese Platten hat diesjährige die 11. Klasse nun als Vorlagen für großformatige Drucke verwendet. Ihre Werke zeigen die 90 Schüler nun in der alten Turnhalle der Jakob-Sandtner-Realschule. Am Montagnachmittag sind die Schüler mit Lehrer und Künstler Max Messemer sowie Petra Lummer und Simon Fromm in einer langen Kunstprozession über den Stadtplatz zur Realschule gezogen. Dort sollen die Arbeiten mindestens zwei Wochen zu sehen sein, sagt Max Messemer. Die Ausstellung soll besonders die 8. und 9. Klassen der Sandtner-Realschule ansprechen und sie vielleicht zum Übertritt an die Fachoberschule anregen, erklärt Messemer.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 27. Februar 2018.