Am Montagabend rieselte der erste Schnee vom Himmel über Straubing. Das nutzten drei Jugendliche eiskalt aus. Sie funktionierten eine gestohlene Papiertonne kurzerhand zum Schlitten um.  

Ein Zeuge beobachtete das Trio, wie es am Montag kurz vor 21 Uhr eine Papiertonne, die vor einem Wohnanwesen in der Egerer Straße stand, mitgehen ließ. Doch wie sich kurz darauf herausstellte, brauchten die Jugendlichen die Tonne nicht etwa zur Entsorgung von Altpapier. Nein, vielmehr wollten sie offenbar den ersten Schnee des Jahres in Straubing eiskalt ausnutzen. Einen Schlitten hatten sie gerade nicht zur Hand. Und da Not bekanntlich erfinderisch macht, wurde eben die gestohlene Papiertonne kurzerhand zum Schlitten umfunktioniert. Damit zogen die drei Jugendlichen zumindest auf einem nahegelegenen Spielplatz ihre Bahnen. 

Als die Polizei vor Ort eintraf, waren sowohl die Jugendlichen als auch ihr ungewöhnlicher Schlitten verschwunden. Sollte also demnächst jemand ein paar Jugendliche beobachten, die auf einer Papiertonne einen Hang hinunterbrettern: nein, es handelt sich tatsächlich nicht um einen Schlitten. Entsprechende Hinweise zu den diebischen Rodlern nimmt die Polizei Straubing unter Telefon 09421/868-0 entgegen.