Bergfest beim Gäubodenvolksfest. Zur Halbzeit treffen sich Veranstalter und Schausteller traditionell zum Meinungsaustausch. Gestern am Vormittag wurde dabei in den Seminarräumen der Fraunhoferhalle Einvernehmen demonstriert. Heiner Distel sprach von perfekter Organisation und hält das Sicherheitskonzept sogar für deutschlandweit vorbildhaft.

"Wenn´s Wetter blöd schaut, ist es optimal für Volksfeste", sagt Andreas Pfeffer, Vizepräsident des Bundesverbands Deutscher Schausteller und Marktkaufleute und Vorsitzender der Bezirksstelle Straubing. Und das Wetter schaut blöd bei diesem Gäubodenvolksfest: Moderate Temperaturen und bewölkt, besser geht es nicht. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 16. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.