In der Bernauergasse gibt es neuen Ärger: Ein Anwohner benutze seine Ausnahmegenehmigung zum Befahren der Bernauergasse als Freifahrtschein zum nächtlichen Dauerparken, klagt ein anderer Anwohner gegenüber unserer Redaktion. Jede Nacht stehe der Kastenwagen in der Gasse und nicht selten parken weitere Autofahrer gleich dahinter. "Wenn einer dasteht, glaubt jeder, dass man hier parken darf. Und niemand unternimmt etwas dagegen. Weder die Polizei, noch die Verkehrsüberwachung."