Straubing Rosengasse: Anzeigetafel hat nicht lange gehalten

Fehlanzeige: Die Tafel ist aus. Foto: urb

Die Messtafel an der Rosengasse gibt schon nach einigen Tagen den Geist auf.

Am Samstag hat unsere Zeitung darüber berichtet, dass die Stadt als Reaktion auf die Berichterstattung über rücksichtslose Autofahrer eine elektronische Anzeigetafel in der Rosengasse aufgehängt hatte. Nun, am Montag, hat die Tafel schon den Geist aufgegeben. Alfons Bielmaier von der Verkehrsüberwachung meint auf Nachfrage, vielleicht sei der Akku leer. Er sei froh, dass sie immerhin nicht Opfer von Vandalismus geworden ist: "So weit hängt's ja ned omad", meint er lachend.

Die Position der Tafel hat indes Kritik ausgelöst. Sie hängt an der Kreuzung zur Flurlgasse, wo Autofahrer ohnehin bremsen. Auch die Genauigkeit der Messergebnisse wird angezweifelt. Bielmaier rechtfertigt: Die Tafel müsse in einer bestimmten Höhe hängen und dürfe nicht verdeckt werden. "So viele Möglichkeiten gibt's da nicht."

Lesen Sie hier den ursprünglichen Bericht: "Brennpunkt Rosengasse: Nicht so rosig!"

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. Juni 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos