Er ist nicht Mathias Reim, sondern der reimende Willy. Und der Wortverdreher Willy Astor nahm sein Bluetone-Publikum am Sonntag-Vormittag mit auf eine Begriffsreise - nicht nur durch Bayern, sondern die ganze Welt. Über 700 Fans kamen zum "Verb-Brecher, Silbenfischer und Vers-Sager", wie er sich gerne nennt, um seine neuen Kreationen aus dem Flunkerbunker kennen zu lernen. Bei Temperaturen über 30 Grad am heißesten Wochenende des Jahres lief nicht nur dem Meister des Wortwitzes der Schweiß von der Stirn. Aber mit seinem Jubiläumsprogramm "Reim-Time", Astor steht seit 30 Jahren auf der Bühne, sowie anderen Nummern, zum Beispiel aus seiner Kinder-CD, brachte er auch die Lachmuskeln der Zuhörer zum Schwitzen.