Straubing Neuer Studiengang "Patientensicherheit" startet

Heben gemeinsam einen neuen, bundesweit bisher einmaligen Studiengang aus der Taufe: die TU München mit dem Straubinger Klinikum Sankt Elisabeth (Bild) und dem Münchner Klinikum rechts der Isar. Foto: Johannes Lehner

Straubing bald auf Augenhöhe mit London? Den Studiengang "Patientensicherheit" kann man bisher nur am dortigen Imperial College London belegen. Jetzt soll in einem deutschlandweit einmaligen Projekt ein berufsbegleitender Masterstudiengang "Patientensicherheit" auch in Straubing und München installiert werden. Start ist noch 2020.

Kooperationspartner sind die TU München, das Straubinger Klinikum Sankt Elisabeth und das Münchner Klinikum rechts der Isar. Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU) hat die für den Universitätsstandort Straubing neuerlich gute Nachricht bei einer Pressekonferenz am Montag im Klinikum Sankt Elisabeth bekannt gegeben. Das auf Forschung und Lehre aus dem Bereich nachwachsender Rohstoffe fokussierte Straubinger Spektrum wird erstmals um ein Fach aus dem Medizinbereich erweitert.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 05. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading