Straubing Nach nur zwei Wochen: Kunyk verlässt die Tigers wieder

Verlässt die Straubing Tigers nach kurzer Zeit wieder: Cody Kunyk. Foto: fotostyle-schindler.de

Nach rund zwei Wochen ist Schluss: Stürmer Cody Kunyk verlässt die Straubing Tigers aus privaten Gründen.

Es war durchaus überraschend: Neben Mike Connolly und Kyle MacKinnon stand in den vergangenen beiden Testspielen der Straubing Tigers beim EHCO-Cup in Olten (Schweiz) auch Cody Kunyk nicht im Aufgebot der Niederbayern. Auf Nachfrage hieß es am Donnerstagvormittag von Vereinsseite lediglich, dass der Spieler geschont werde. Zu diesem Zeitpunkt war Kunyk nach idowa-Informationen längst wieder aus Olten abgereist und befand sich in Straubing.

Nun ist auch klar, warum: Kunyk verlässt die Straubing Tigers nach nur zwei Wochen wieder. Das gab der DEL-Verein am Freitagvormittag bekannt. Die Gründe sind laut Vereinsmitteilung privat. "Das ist sehr schade, denn Cody hat in unser Anforderungsprofil gepasst und bisher einen guten Eindruck gemacht. Wir respektieren die Entscheidung und wünschen Cody Kunyk privat sowie natürlich auch beruflich alles Gute. Nun gilt es, einen Spieler zu finden, der ähnliche Eigenschaften verkörpert“, sagt Tigers-Manager Jason Dunham.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading