Straubing Monoverbrennungsanlage: Bürger stimmen Plänen zu

Diese Montage der SER soll zeigen, wie die Monoverbrennungsanlage aussehen könnte. Baubeginn sei frühestens in einem Jahr, sagt Cristina Pop. Foto: Archivfoto

Klärwerk- und SER-Leiterin Cristina Pop war sich bis zum Wahltag nicht sicher, ob genügend Straubinger zur Wahl gehen würden. "Unglaublich, dass die Wahlbeteiligung so hoch war", sagt sie am Sonntag gegen 21.30 Uhr am Telefon, als nur noch zwei Stimmbezirke ausstehen.

Wenig später das vorläufige Endergebnis: Rund 9.600 Bürger stimmen für den Bau der Verbrennungsanlage, rund 6.100 dagegen. Die Wahlbeteiligung liegt bei 42,6 Prozent - damit ist das Quorum deutlich erreicht.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 27. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 27. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos