Straubing Mercedes auf Abwegen: Unfall bei Hornstorf

Schwerer Unfall am Mittwochnachmittag in der Chamer Straßer bei Hornstorf. Foto: Filipcic

Bei Betrachtung der Bilder kaum zu glauben, aber bei diesem Unfall am Mittwochnachmittag in Straubing gab es laut Polizei keine Verletzten. 

Der Unfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr im Bereich der Chamer Straße bei Hornstorf. Verursacher war ein 81-jähriger Autofahrer. Er geriet aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte er erst das Auto einer 35-jährigen Frau, in dem sich auch noch deren einjähriges Kind befand. Auch ein Auto dahinter erwischte es. Auch dieser Wagen wurde seitlich gestreift. Darin befanden sich die 48-jährige Fahrerin, eine 78-jährige Beifahrerin und zwei Jugendliche im Alter von 14 und 16 Jahren. Der 66-jährige Fahrer des dritten Autos in der Reihe reagierte sofort und legte eine Vollbremsung ein. Das half allerdings wenig. Denn das Auto des 81-Jährigen knallte frontal in den Wagen des 66-Jährigen. 

Wie die Polizei berichtet, wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Alle vier Autos mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird jedoch auf rund 20.000 Euro geschätzt. Vor Ort war der Löschzug Nord der Feuerwehr im Einsatz und kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsstoffe. Wegen der Unfallaufnahme musste die Chamer Straße kurzzeitig gesperrt werden. Gegen 17.30 Uhr war der Einsatz beendet. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading