Straubing Mann auf dem Heimweg überfallen und ausgeraubt

Bei einem Überfall wurde ein Mann in Straubing am Wochenende leicht verletzt (Symbolbild). Foto: dpa

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag einen Mann auf dem Heimweg von einer Diskothek in Straubing überfallen und ausgeraupt. Die Kripo bittet um Hinweise zu dem Vorfall.

Gegen 1.15 Uhr verließ der 26-jährige Straubinger eine Disco in der Hebbelstraße und machte sich auf den Weg nach Hause. Dabei führte sein weg über den Bahnhof in die Schildhauerstraße und dann in die Äußere Passauer Straße. Dort ging er an den Barmherzigen Brüder vorbei weiter stadtauswärts. Nach der Justizvollzugsanstalt bog er schließlich in den Eglseer Weg ab. Dort soll ein Unbekannter, etwa gegen 2.15 Uhr, den Mann laut Angaben der Polizei auf Höhe des Anwesens 25 niedergeschlagen haben. Der 26-Jährige wurde bewusstlos. Als er wieder zu sich kam, stellte er fest, dass er seine blaue Jeanshose nicht mehr an hatte. Ebenso fehlte seine Geldbörse und sein Samsung-Handy. 

Derzeit ist laut Polizei nicht klar, ob an dem Überfall einer oder mehrere Personen beteiligt waren. Der 26-Jährige konnte auch keine Beschreibung des oder der Täter abgeben. Bei dem Raubüberfall erlitt er Verletzungen im Gesicht beziehungsweise am Kopf und wurde in einer Klinik behandelt. Diese konnte er inzwischen wieder verlassen.

Die Kriminalpolizei Straubing führt die Ermittlungen und bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise. Wer hat zwischen 1.15 und 2.15 Uhr etwas Verdächtiges gesehen, das ini Zusammenhang mit der Tat stehen könnte? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Straubing unter der Telefonnummer 09421/868-0

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading