Straubing Kindernotbetreuung der Caritas

Schon alles für den Rätselspaß vorbereitet. Foto: Ulli Scharrer

"Er liest gerne, gestern hat ein Betreuer Tischtennis mit ihm gespielt und in der Werkstatt wurde auch schon gebastelt", erklärt Elisabeth Haslbeck. Die Betreuerin im Caritas-Kinderhort St. Peter an der Schulgasse hat mit ihren Kollegen zurzeit nur ein Kind ab 11 Uhr in Obhut. Sonst sind es gewaltig mehr.

"Kreuzworträtsel aus der Zeitung mit Paula Print macht der Bub auch ganz gern", die Kinderseite des Straubinger Tagblatts ist schon für ihn im Hausaufgabenraum hergerichtet. Ebenso Bücher, die er auch mit heimnehmen kann, für seine beiden Geschwister ist auch etwas dabei - was zum Vorlesen und was zum Basteln, Papiertrucks können ausgeschnitten und zusammengeklebt werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 27. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading