Mehrere Einsatzkräfte mussten am frühen Montagmorgen in die Straubinger Innenstadt ausrücken, weil ein 17-Jähriger eine Frau angegriffen hat. 

Der Vorfall ereignete sich um 7.30 Uhr in der Fraunhoferstraße. Eine 32-jährige Straubingerin hatte hier gerade ihr Auto geparkt, als sie plötzlich von einem 17-jährigen Syrer geschubst wurde. Die Frau fiel dabei zu Boden. Im Anschluss ballte der junge Mann die Fäuste und wollte auf die Frau losgehen. Er wurde jedoch von einem Passanten daran gehindert und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Bei seiner Festnahme wehrte sich der 17-Jährige derart heftig, dass er gefesselt werden musste. Ein Polizist wurde dabei durch einen Tritt gegen das Bein leicht verletzt. Der 17-Jährige wurde im Anschluss in eine spezielle Einrichtung verbracht.