Straubing IG Metall kündigt Demo gegen Harman-Schließung an

An der Schlesischen Straße fertigt Harman Navigations- und Infotainmentsysteme für Autos. Foto: Christoph Urban (Archiv)

Die Gewerkschaft IG Metall Passau hat die Mitarbeiter der Firma Harman in Straubing zu einer Demo aufgerufen. Der Automobilzulieferer will das Werk in Straubing noch in diesem Jahr schließen.

In Straubing regt sich Widerstand gegen die geplante Schließung des Harman-Werkes. Wie aus einer Mitteilung der IG Metall Passau hervorgeht, soll am Mittwoch zwischen 13.30 und 16 Uhr vor dem Werk in der Schlesischen Straße demonstriert werden. Heinz Hausner von der IG Metall und der Betriebsratsvorsitzende Thomas Hegewald werden bei der Demo sprechen. Die Gewerkschaft hat auch Oberbürgermeister Markus Pannermayr (CSU), Landrat Josef Laumer (CSU), Landtagsabgeordneten Josef Zellmeier (CSU) und Stadtrat Peter Stranninger (SPD) zu der Demo eingeladen. 

Mitte Januar hatte der Autozulieferer Harman mitgeteilt, dass das Werk in Straubing noch in diesem Jahr geschlossen werden soll. 625 Stellen werden damit wegfallen, weitere 25 an andere Standorte in Deutschland verlegt. Schon kurz nach der Mitteilung hatten die IG Metall und der Betriebsrat Widerstand angekündigt. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading