Er ahnte nichts Böses, als er in der Nacht auf Sonntag nach einem Discobesuch in Straubing zu Fuß auf dem Heimweg war. Doch dann war ein 20-jähriger Mann innerhalb weniger Augenblicke sein Bargeld und sein Handy los. 

Die bislang unbekannten Täter kannten keine Gnade und schlugen eiskalt zu. Gegen 1.45 Uhr passte das Duo den 20-Jährigen im Längsweg ab und fragte ihn, ob er ein Feuerzeug habe. Dass es den beiden Fremden allerdings mitnichten nur um ein Feuerzeug ging, wurde schnell klar. Ehe der 20-Jährige wusste, wie ihm geschah, wurde er von einem der beiden Männer von hinten festgehalten. Und dann kam von vorne auch schon eine Faust auf sein Gesicht zugeflogen. Das Duo schnappte sich schnell noch das Handy, den Geldbeutel und die Zigaretten des jungen Mannes und verschwand im Schutz der Dunkelheit. 

Täterbeschreibung

  • männlich
  • etwa 20 bis 25 Jahre alt
  • circa 170 bis 175 Zentimeter groß
  • indisches Aussehen
  • trugen schwarze/dunkle Kleidung

Wer hat etwa zu dieser Zeit im Bereich des Längsweges oder der Hebbelstraße verdächtige Beobachtungen gemacht oder die beiden beschriebenen Männer gesehen? Entsprechende Hinweise nimmt die Kripo Straubing unter Telefon 09421/868-0 entgegen.