Straubing Harman-Schließung: OB und Landrat sprechen mit Betriebsrat

Der Harman-Konzern hat mitgeteilt, dass der Straubinger Standort geschlossen werden soll. Foto: Christoph Urban (Archiv)

Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr und Landrat Josef Laumer haben sich am Dienstag mit Thomas Hegewald, Betriebsratsvorsitzender bei Harman, getroffen. Beide Seiten zeigten sich mit dem Verlauf des Gesprächs zufrieden, wie das Landratsamt am Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt gab. 

Sowohl der Oberbürgermeister als auch der Landrat sagten im Gespräch zu, gemeinsam mit dem Betriebsrat nach Möglichkeiten zur Unterstützung der Mitarbeiter von Harman zu suchen. Auch Hegewald bestätigte am Telefon der Lokalredaktion des Straubinger Tagblatts, dass es ein "gutes Gespräch" gewesen sei, bei dem er habe ausführen können, wie Harman die Verlagerung des Standorts lange geplant hätte. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading