Straubing "The True Brew" im Raven: Gitarre als Grabbeigabe

Rockte am Samstagabend das proppenvolle "Raven": die Straubinger Band "The True Brew". Foto: Armin Weigel

Die Band "The True Brew" zelebriert im "Raven" in Straubing die Zeitlosigkeit des Rock'n'Roll.

Es gibt sie noch - Bands, die richtig rocken. Bands, die nach Proberaum und dem einen oder anderen Bierkasten klingen. Im Zeitalter der Stromlinienförmigkeit und am Reißbrett entworfener Musikprojekte muss man zwar etwas länger danach suchen, aber wie gesagt: Manchmal zeigt sich ein Vertreter dieser bedrohten Art in seinem natürlichen Lebensraum. Dass das ausgerechnet in Straubing passiert, ist schon ein kleiner Glücksfall. Dass die Straubinger das aber auch noch mitkriegen und den Ort des Geschehens, in dem Fall das "Raven" am Samstagabend, fast zum Bersten bringen, allerdings - für alle Beteiligten - ein noch viel größerer.

Die Band, um die es hier geht, ist "The True Brew" und besteht aus dem Sänger Zvonimir Pervan, dem Gitarristen Michael Reiß, dem Keyboarder Michael Aumer, dem Bassisten Rainer Sobek und dem Schlagzeuger Andreas Gmeinwieser. Alle aus dem Straubinger Raum, alles Leute und Namen, die man in der hiesigen Szene lange kennt. Als "The True Brew" spielen die fünf Musiker seit etwa zwei Jahren zusammen. Und die letzten Monate haben sie zu einem guten Teil mit der Arbeit an ihrem gerade erschienenen Album verbracht.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. November 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos