Straubing Gesamtelternbeirat kritisiert Maskenpflicht

Masken sind derzeit fester Bestandteil im Klassenzimmer. Regelmäßiges Lüften gehört ebenfalls zum Schulalltag, doch der Gesamtelternbeirat der Stadt fordert einheitliche Regeln. Foto: Gregor Fischer/dpa

In einem Schreiben an Oberbürgermeister und Schulamtsdirektoren hat der Gesamtelternbeirat der Grund- und Mittelschulen in der Stadt auf zunehmende Probleme wegen Masken im Unterricht hingewiesen.

"Die Kinder leiden unter den körperlichen und psychischen Folgen dieser Maskenpflicht", heißt es in dem Schreiben, das von Vorsitzendem Ralf Moosbauer und Stellvertreterin Pamela Janka unterzeichnet wurde. Bereits vor Eingang des Schreibens haben Stadt und Staatliches Schulamt Anfragen zur Maskenpflicht an Grundschulen erhalten, teilt Stadt-Pressesprecher Johannes Burgmayer mit. "Grundsätzlich haben wir Verständnis für die Eltern, die ihre Besorgnis durch Hinweise zu den Maßnahmen an Schulen zum Ausdruck gebracht haben." Das Schreiben ging am Sonntagabend bei der Stadt ein - angesichts der bevorstehenden Entscheidung über die Regelungen an den Schulen am Montag. Am Montag betrug die Sieben-Tage-Inzidenz laut Landesamt für Gesundheit 96,3.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading