Straubing Gäubodenvolksfest: Festwirte zurren Programm fest

Noch 205 Tage - dann ist in Straubing wieder Gäubodenvolksfest. Foto: Manfred Bernhard

In 205 Tagen beginnt das Straubinger Gäubodenvolksfest. Die Festwirte und der Veranstalter stehen schon mitten in den Vorbereitungen und haben den Start am 7. August fest im Fokus.

Das Musikprogramm mit 100 Blaskapellen und Partybands steht bereits fest. Die sieben Festwirte Greindl, Krönner, Lechner, Nothaft, Reisinger, Weckmann und Wenisch konnten wieder einige musikalische Schmankerl verpflichten. Das gesamte Musikprogramm ist seit Mittwochvormittag auf der Homepage der Straubinger Ausstellungs- und Veranstaltungs GmbH verfügbar.

Die Tischreservierungen sind direkt bei den Festwirten anzumelden und gehen bereits ein. Traditionell sind die Wochenenden heiß begehrt und hier sind laut dem Festwirtekreis teilweise nur noch begrenzte Kapazitäten verfügbar, da unter anderem Teilbereiche langjährigen Stammgästen vorbehalten sind. Damit auch Spontanbesucher eine gute Chance auf einen Platz in den Zelten haben, werden in Straubing mindestens 40 Prozent aller Zeltplätze reservierungsfrei gehalten. Für einen gemütlichen Besuch bei ausreichend freien Tischen lädt das Gäubodenvolksfest natürlich auch wieder tagsüber bei echter, handgemachter Blasmusik ein. Reservierungen können ausschließlich direkt bei den jeweiligen Festwirten vorgenommen werden.

Alle Informationen rund um Gäubodenvolksfest und Ostbayernschau finden Sie im Internet auch unter www.gäubodenvolksfest.de oder www.ostbayernschau.de.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading