Straubing Freibäder dürfen ab 8. Juni unter strengen Regeln öffnen

Noch ist das Schwimmerbecken im Bogener Freibad leer. Mit dem 8. Juni dürfte sich das ändern. Foto: Eva Rothmeier

Gute Nachrichten für alle Wasserratten gab es vergangene Woche von Ministerpräsident Markus Söder: Ab 8. Juni dürfen die Freibäder in Bayern eröffnen. Aufgrund der Corona-Pandemie gelten dafür aber strenge Hygiene-Vorschriften, sodass ein Schwimmbadbesuch in diesem Sommer anders ablaufen wird als bisher gewohnt. Und nicht alle Freibäder im Landkreis haben bereits endgültig entschieden, ob sie heuer überhaupt eröffnen.

Die Bogener dürfen sich freuen: Pünktlich zum Start der zweiten Pfingstferienwoche planen die Verantwortlichen um Max Denk, Werkleiter der Stadtwerke Bogen, die Freibadsaison zu eröffnen. Die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen (DGfB) hat dafür laut Denk einen extra Pandemieplan mit Empfehlungen für die Wiedereröffnung der Freibäder ausgearbeitet, an dem man sich orientiere. "Außerdem hat uns das Gesundheitsamt Eckpunkte für ein notwendiges Schutz- und Hygienekonzept zugeschickt", erklärt der Werkleiter. Diese gelten für die Bäder im Landkreis und wurden von der Landesgruppe Bayern des Verbands Kommunaler Unternehmen (VKU) koordiniert. Von der Staatsregierung selbst gebe es noch keine gesonderten Regelungen. Diese werden für nächste Woche erwartet.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading