Straubing Fasching ist zu Ende: Kehraus im Seethaler

Straubings stärkster Mann und sein Zirkusdirektor - natürlich beim Kehraus im Seethaler. Foto: Wolfgang Engel

Eine der letzten Faschingshochburgen in der Stadt hält durch, so lange es irgendwie geht.

Wenn der Helmut und der Otto "Hey, hey, hey, hey, hey, mia woins ned langsam sondern schnell" anstimmen, dann werden an den Tischen die Stühle kurz hintereinander gestellt, die Arme auf die Schulter des Vordermanns gelegt, und dann wird gemeinsam behauptet: "Mia san de Männer mit einem harten Job, wir fahren mit dem Bob!" Und dann geht's erst in die Linkskurve, und dann in die Rechtskurve. So ist das am Faschingsdienstag im Seehaler.

Seit gut zehn Jahren bespielen der Helmut und der Otto aus der Landauer Gegend zum Kehraus den Seethaler. Das Haus ist ab dem Nachmittag voll, wenn auch nicht mehr so übervoll wie noch vor Jahren, und man tut gut daran, zu reservieren.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 27. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 27. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading