Straubing Erster Sommernachts-Slam im Alten Schlachthof am 21. September - Poeten gesucht

 Foto: Denise Zellmer/Freistunde

Der jährliche Poetry Slam von Freistunde und dem Jugendzentrum Straubing bekommt einen kleinen Bruder: den Sommernachts-Slam Freischnauze. Die Open-Air-Version des mittlerweile sechs Jahre alten Wortgefechts findet am Samstag, 21. September 2019, statt. Los geht’s um 17 Uhr. Mit Dichtkunst und Musik im Sonnenuntergang feiern wir auf dem Gelände des Alten Schlachthofs in Straubing an diesem Abend den Sommerausklang. Der Eintritt ist frei.

Der Sommernachts-Slam bleibt dem Wettbewerbsgedanken des großen Freischnauze-Slams treu. Bis zu acht Poeten zwischen 12 und 27 Jahren duellieren sich in zwei Runden mit ihren selbstgeschriebenen Texten. Dabei gelten folgende Regeln: Sie haben pro Text fünf Minuten Zeit. Requisiten und Kostüme sind verboten, ein Zettel mit dem Text ist allerdings erlaubt. Rappen und Singen sind in Ordnung, sollen aber nicht überhandnehmen. Das gesprochene Wort soll im Vordergrund stehen. In der Vorrunde vergibt eine Jury aus zufällig ausgewählten Zuschauern Punkte. Die drei Teilnehmer, die die meisten Punkte kassieren, tragen im Finale einen zweiten Text vor. Anschließend entscheidet das Publikum, wer gewinnt. Der Erstplatzierte erhält Straubing-Schecks im Wert von 100 Euro, der Zweitplatzierte über 50 Euro und der Dritte über 20 Euro. Alle anderen gehen natürlich nicht leer aus: Als Startpreis erhalten alle Teilnehmer einen Straubing-Scheck in Höhe von 10 Euro.

Poeten können sich bewerben

Du schreibst gerne Texte – egal ob Lyrik oder Prosa, gereimt oder nicht – und möchtest wissen, ob deine Worte bühnenreif sind? Dann bewirb dich jetzt um einen Platz am Mikrofon. Schreibe dazu eine E-Mail mit deinem Namen, Alter und Telefonnummer an poetryslam@freistunde.bayern. Eine Anmeldung ist bis zwei Tage vor dem Slam möglich. Aber Achtung: Es gilt das Prinzip „First come, first served“! Wer sich zuerst meldet, ist sicher dabei. Alle anderen landen auf einer Warteliste. -dv-

Alle Infos auf einen Blick:

  • Datum: Samstag, 21. September
  • Ort: Freiluftbühne im Alten Schlachthof (Heerstraße 35, Straubing)
  • Beginn: 17 Uhr
  • Eintritt frei!
  • Musik: Liedermacherin Carina Haller aus Deggendorf wird den Slam musikalisch untermalen.
  • Poeten können sich per E-Mail an poetryslam@freistunde.bayern anmelden!
  • Hinweis: Bei starkem Unwetter entfällt die Veranstaltung. Aber keine Sorge: Auf kleine Regenschauer sind wir vorbereitet.

Hier geht's zur offiziellen Facebook-Veranstaltung zum Sommernachts-Slam.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading