Straubing Der Rivertone-Guide - Festival, Parken, Übernachtung, Essen

 Foto: Collage Ulli Scharrer/Stefan Karl

Das Rivertone-Festival bringt an diesem Wochenende zahlreiche Besucher und Jazz-Fans nach Straubing. Über die wichtigsten Anlaufstellen in Sachen Parken, Essen und Übernachten informiert unser Festival-Ratgeber.

Das Rivertone-Festival wartet mit zahlreichen musikalischen Highlights auf. Für alles weitere - von der Anreise bis zur Übernachtung haben wir einen Guide zusammengestellt.

Öffentliche Parkplätze und Parkhäuser

In unmittelbarer Nähe zum Festivalgelände stehen die öffentlichen Parkplätze am Viktualienmarkt, am Steiner Thor und der Wimmer-Parkplatz zur Verfügung am Stadtgraben zur Verfügung. Dort befinden sich Stellplätze für insgesamt 140 Autos. In den Tiefgaragen am Paul Theater in der Burggasse und am Theresientor können weitere 230 Festvialbesucher ihr Auto wettergeschützt abstellen. Ebenfalls vor Wind und Wetter geschützt ist das Auto auf einem der 786 Parkplätze in den beiden großen Parkhäusern Straubings, die sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe des Festivalgeländes befinden. Daneben steht auch der Großparkplatz am Hagen in Straubing zur Verfügung.

Festival-Hotels

Wer sich mehrere Tage auf dem Rivertone-Festival gönnen möchte, kann sich für die Zeit in einem der Straubinger Hotels einen Schlafplatz sichern. Unter anderem das Hotel Theresientor und das Hotel Asam in Straubing bieten Zimmer in unmittelbarer Nähe zum Festival-Gelände an. Wer die Rivertone-Zeit außerdem noch mit einem Aufenthalt im Bayerischen Wald verbinden möchte, für den ist das Berghotel Maibrunn in Sankt Englmar ein Tipp. 

Essen und Trinken 

Auch bei der zweiten Ausgabe des Rivertone-Festivals soll das kulinarische Rahmenprogramm nicht zu kurz kommen. Eine Auswahl von Gastronomen, die das Festivalgelände bespielen, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Mehr dazu lesen Sie in unserem Artikel Musikalischer und kulinarischer Hochgenuss.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading