Straubing/Deggendorf Polder-Diskussion: Landrat Bernreiter hielt Deggendorfer Fahne hoch

Hitzige Polder-Diskussion in Straubing. Foto: Peter Kallus

Emotionsgeladen ging es zu bei der Podiumsdiskussion zum Thema Flutpolder am Mittwochabend in der Straubinger Fraunhofer-Halle. Überraschend viele Interessierte waren trotz des Bilderbuchwetters zu der Veranstaltung der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung gekommen.

Etwa tausend Besucher waren es, die meisten davon Betroffene eines möglichen Polder-Baus aus dem Regensburger Raum. Als die Regensburger Landrätin Tanja Schweiger (3. v. l.) auf die Bühne gerufen wurde, gab es Jubel aus fast tausend Kehlen. Als kurz darauf ihr Deggendorfer Kollege Christian Bernreiter (M.) die Bühne betrat, gab es ein ohrenbetäubendes Pfeifkonzert, und lautstarke Schmähungen und Buh-Rufe wollten nicht enden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 19. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading