Straubing Dee Dee Bridgewater verzaubert bei Rivertone

Dee Dee Bridgewater am Samstag bei Rivertone in Straubing. Foto: Susanne Pritscher

Julian und Roman Wasserfuhr Quintett, Dee Dee Bridgewater und Candydulfer: Auch am zweiten Tag sind bei Rivertone in Straubing einige Jazzgrößen vertreten.

Die beiden Brüder Julian und Roman Wasserfuhr gelten in der deutschen Jazzszene als Ausnahmetalente. Julian Wasserfuhr als Trompeter, sein Bruder am Klavier. Am frühen Samstagabend begeisterten sie nun beim Rivertone Festival mit ihrem ganz eigenen Sound. 

Musicalstar, Schauspielerin und Jazzlegende: Dee Dee Bridgewater ist eine der größten Jazzlegenden unserer Zeit. Die Amerikanerin, die bereits mit Ray Charles auf der Bühne stand, überzeugte am Samstagabend bei Rivertone aber nicht nur mit ihrer unverkennbaren starken Stimme.

Bei den Liedern aus ihrem Album "J'ai Deux Amours" (dt. "Ich habe zwei Lieben") verschmilzt der Jazz mit französischen Chansons. Begleitet wird sie dabei von ihrer Band, die an der Entstehung der ursprünglichen Show, die dem Album zugrunde liegt, bereits beteiligt waren. Mit ihrer charmant-witzigen Art verknüpfte Bridgewater die einzelnen Lieder miteinander und entlockte den Zuschauern immer wieder ein herzhaftes Lachen.

In unserer Bildergalerie finden sich die schönsten Momente ihres Auftritts.

Auch am Freitagabend sorgten bereits einige bekannte Jazzmusiker für einen gelungen Eröffnungsabend. Die besten Bilder finden Sie hier: Stars zum Anfassen

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading