Straubing Mobilfunk - ab Freitag wieder voller Empfang

, aktualisiert am 07.02.2020 - 09:48 Uhr
Laut Telekom wird eine Antennenanlage in der Kolbstraße zurzeit repariert. Foto: fun

Seit Dienstag haben Handys mit Telekom-Vertrag in der Straubinger Innenstadt immer mal wieder keinen Netzempfang. Grund sind laut Telekom Reparaturarbeiten an einer Antennenanlage. Laut Auskunft des Unternehmens sollen die Arbeiten am Freitag beendet werden. 

Viele Telekom-Kunden wundern sich seit Dienstag immer wieder über die schwache Netzanbindung ihrer Telefone: Mitten in Straubing kann die Bandbreite unvermittelt auf "E" wie "Edge" fallen. Zeitweise sind die Handys dann auch ganz ohne Signal, so dass nicht mal Telefonieren möglich ist. Und das, obwohl die Netzabdeckung üblicherweise in der Innenstadt recht gut ist.

Wie die Telekom auf idowa-Anfrage bestätigt, haben die Ausfälle technische Gründe: "Unsere Techniker arbeiten zur Zeit an der Antennenanlage an der Kolbstrasse. Bedauerlicherweise können die benachbarten Antennenstandorte, zum Beispiel am Ludwigsplatz, nicht den kompletten Bereich abdecken, so dass es vorübergehend zur Unterbrechung in der Mobilfunkversorgung des Innenstadtbereichs kommt."

Der Ausfall der Antennenanlage habe nichts mit der Unwetterlage in der Nacht auf Dienstag zu tun gehabt, wie das Unternehmen erklärte. Diese Spekulation war vor allem in den sozialen Medien des Öfteren geäußert worden.

Laut Aussage eines Unternehmenssprechers am Freitag sollen die Unterbrechungen beim Empfang im Laufe des Tages der Vergangenheit angehören: "Die Arbeiten sollten am Freitag abgeschlossen werden können, dann ist mit keinen weiteren Störungen zu rechnen." Sollten nicht noch unvorhersehbare Faktoren wie etwa Wetterkapriolen eintreten, dann gibt es im Netz des Anbieters wohl also wieder vollen Empfang.   

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading