Straubing Corona-Studie: Ab Montag werden Einladungen des RKI versendet

In der Corona-Pandemie hoffen viele Menschen auf Immunität. Weitere Erkenntnisse, wie hoch der Anteil von Menschen ist, die nach überstandener Covid-19-Infektion Antikörper gebildet haben, erhofft sich das Robert-Koch-Institut aus seinen gegenwärtigen Studien. Die Studie in Straubing hat am 8. September begonnen. Foto: Oliver Berg

Am 8. September startet das Robert-Koch-Institut nach Kupferzell in Baden-Württemberg und Bad Feilnbach im Landkreis Rosenheim in Straubing eine Antikörperstudie. Ab Montag werden dazu per Zufallsverfahren ausgewählte Bürger eingeladen.

"Für unsere Studie wählen wir eine Zufallsstichprobe aus", erklärt Dr. Claudia Santos-Hövener, Studienleiterin "Corona-Monitoring lokal" am Robert Koch-Institut (RKI). Aus allen Menschen ab 18 Jahren, die in Straubing gemeldet sind, sei über ein Zufallsverfahren eine bestimmte Anzahl ausgewählt worden, die dann vom RKI zur Studie eingeladen werden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading