Straubing BRK-Angebot "Essen auf Rädern" verstärkt gefordert

Die BRK-Mitarbeiter von Essen auf Rädern beliefern täglich Senioren im Stadtgebiet mit einem warmen Mittagessen. Foto: Daniel Karmann/DPA

Nicht jeder kann von zu Hause aus arbeiten. Pfleger, Ärzte oder Rettungskräfte müssen in Zeiten des Coronavirus vor Ort sein. So auch die BRK-Mitarbeiter von Essen auf Rädern. Täglich beliefern sie Senioren im Stadtgebiet mit einem warmen Mittagessen. 

Die Nachfrage nach der täglichen Lieferung oder des wöchentlichen Menüpakets mit tiefgekühlten Mahlzeiten steigt: "Wir merken, dass Ältere sich an die Vorgaben halten und lieber nicht einkaufen gehen", sagt Marko Pammer, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des BRK KV Straubing-Bogen. Die Menschen, die zur Risikogruppe gehören, fühlen sich durch den Service sicherer.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 27. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading