Straubing-Bogen Junge Generation setzt auf neue Ideen

Um den fachlichen und politischen Anforderungen gerecht zu werden, ist eine fundierte Ausbildung in der Landwirtschaft unabdingbar. Foto: Elisabeth Ammer

Landwirtschaft geht alle an, nicht nur die Landwirte. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Branche stärker verändert, als in den letzten Jahrhunderten zuvor.

Wo steht die Landwirtschaft, was erwartet die jungen Landwirte? Die Corona Krise mit zeitweisen leeren Regalen führte allen vor Augen, wie wichtig eine regionale Versorgung ist.

Derzeit ernährt rein rechnerisch ein Landwirt 145 Mitbürger, im Jahr 1900 lediglich vier Menschen. Die Effizienzsteigerung wurde in erster Linie durch die Technisierung in der Landwirtschaft, aber auch durch moderne Bewirtschaftungsmethoden möglich.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading