Straubing-Bogen Der Landkreis braucht mehr Wohnungen

Bei der Sitzung im Landratsamt waren am Dienstag die Wirtschaftsförderung und die Unterstützung für den Wohnungsbau Themen. Foto: map

Der Landkreis will das Entstehen von Wohnraum fördern: Auf die Richtlinien, nach denen der gemeindliche Wohnungsbau unterstützt werden soll, hat sich der Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Entwicklung in seiner Sitzung am Dienstag geeinigt. Das Programm soll bis 2026 laufen und rückwirkend auch schon für Wohnungen gelten, die 2018 bezugsfertig wurden.

Der Beschluss für die Richtlinien fiel einstimmig, zuvor wurde allerdings geraume Zeit über die Begrenzung der Förderung gesprochen. Vorgeschlagen war, dass pro fertiggestellter Wohneinheit - neu gebaut oder auch saniert - 5.000 Euro gewährt werden, pro Gemeinde jedoch für maximal zehn Einheiten in einem Jahr und für 25 im Förderzeitraum insgesamt, es sind derzeit Mittel von 100.000 Euro pro Haushaltsjahr vorgesehen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading