Straubing Bischof Rudolf Voderholzer feiert Gottesdienst in der JVA

Bischof Rudolf inspiziert die Krippe in der Kirche. Foto: Irmgard Hilmer

Am Sonntag hat Bischof Rudolf Voderholzer in der Justizvollzugsanstalt (JVA) bei seinem zweiten Pastoralbesuch mit Gefangenen und Bediensteten Gottesdienst gefeiert. Anschließend ließ sich der Diözesanbischof vom Anstaltsleiter durch die JVA führen, sprach mit Gefangenen und besichtigte die medizinische Abteilung.

"‚Dieser ist mein geliebter Sohn. An ihm habe ich Gefallen gefunden.' Das Wort des Vaters zum Sohn bei der Taufe im Jordan ist auch uns zugesagt. Es sei uns Quelle von Trost und Zuversicht, von (Selbst-) Wertschätzung und gegenseitigem Respekt", schrieb Bischof Rudolf Voderholzer am Fest der Taufe Jesu in das Gästebuch der JVA.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading