Straubing Bis Ende Dezember: Schütz kommt zu den Tigers

Felix Schütz kommt zu den Straubing Tigers. Foto: Peter Kneffel/dpa

Die Straubing Tigers haben auf die Verletzung von Antoine Laganiere reagiert und Felix Schütz unter Vertrag genommen. Er erhält einen Vertrag bis Ende Dezember.

"Während ich im Sommer auf Vereinssuche war, haben mir es die Verantwortlichen der Straubing Tigers ermöglicht, mich fit zu halten und am Mannschaftstraining teilzunehmen. Als der Anruf von Jason Dunham kam, konnten wir uns sofort einigen und ich freue mich darauf, meinen Teil zur Fortsetzung des bisherigen Saisonverlaufs beizutragen", wird Schütz in der Vereinsmeldung zitiert. Er wird am Dienstag in Straubing erwartet und soll schon am kommenden Wochenende für die Tigers auflaufen.

Der 32-Jährige gebürtige Erdinger war zuletzt vereinslos. Die Sommervorbereitung hat er in Straubing absolviert, spielte anschließend sechs Spiele für den schwedischen Club IK Oskarshamn. Vergangene Saison trug er das Trikot des Straubinger DEL-Konkurrenten Kölner Haie (50 Spiele, 46 Punkte). Der Nationalstürmer kann auch auf Jahre in Nordamerika und in der KHL zurückblicken.

Manager Jason Dunham sagt: "Felix hat sich bei Saisonbeginn in Straubing fit gehalten und mit dem Team trainiert. Daher kennt er seine Mitspieler, die Trainer und das Umfeld bereits, was seine Integration in die Mannschaft erleichtert. Als ich Felix angerufen habe, hat er sofort seine Bereitschaft signalisiert, uns mit seiner umfangreichen nationalen sowie internationalen Erfahrung zu unterstützen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading